Dalmatien

dalmacija-villaboric1

Es ist unmöglich Dalmatien in ein paar Sätzen zu beschreiben und auf diese Weise einem interessierten Besucher dieser Internetseiten vorzustellen. Deren Schönheit ist ein Unikat an der Perlenkette des Mediterran. Diese extravagante geografische und kulturelle Einheit, situiert an der Ostküste der Adria, hat eine außerordentlich komplexe Geschichte. Diese kroatische Region ist eine richtige Herausforderung für Touristen und Ausländer.

Wegen ihrer geografischen, Zivilisations- und kulturellen Merkmalen gehört Dalmatien erstmalig zum Mediterran. Im globalen Kontext, ist der Mediterran die uralte Kreuzung an der sich jahrtausende lang kulturelle Einflüsse westlicher und östlicher Zivilisationen vermischen. Ihre einzigartige kulturelle Identität, innerhalb der Mediterranen Welt, schuldet Dalmatien, vor allem, ihrem kulturellen und geschichtlichen Erbe.


dalmacija-villaboric2

Die Geschichte hinterließ Dalmatien einen unerschöpflichen Reichtum an wertvollen kulturellen und geschichtlichen Denkmälern, als Zeugnis des Einflusses der Kulturen und mächtigen Staaten verschiedener geschichtlicher Zeiträume der Wiege der „alten Welt“. Dalmatien nimmt seine ersten Zivilisationskonturen in der Zeit der Antik an. In dieser Zeit bildeten die Stämme der alten Ilyren die autochthonen Urbewohner an der östlichen Adria Küste. Das nomadische Leben war das Grundzeichen ihrer Kultur. Der Ilyrische Stamm Delmati lebte an der Küste und im Hinterland zwischen den Flüssen Cetina und Neretva. Die Römer geben dieser Region den Namen DALMATIEN nach dem Stamm DELMATI.


dalmacija-villaboric3

Noch immer sind in verschiedenen Formen die Stempel der Ilyren, antiken Griechen und Römer, der Zeit der Herrschaft kroatischer und ungarischer Könige, der Herrschaft der Venezianischen Republik und deren zahlreichen Kriegen mit dem Osmanischen Reich, danach auch die kurze Herrschaft von Napoleon am Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts und zum Schluss die Direktion des Österreichisch-ungarischen Reichs und im 20. Jahrhundert des monarchistischen und sozialistischen Jugoslawien klar sichtbar. Die Folge der langen Kriege und danach unterzeichnetem Frieden zwischen den Osmanen und Venetien, unter deren Herrschaft auch Dalmatien war, waren auch die Grenzen des heutigen Dalmatiens, formiert am Anfang des 18. Jahrhunderts. Die Republik Kroatien verwirklichte ihre staatliche Unabhängigkeit 1992 und ab 2013. ist sie ein Mitglied der EU. 

Aus dem kulturellen Angebot von Tučepi lesen wir drei wichtigste Manifestationen aus. „Tučepische Sommerabende“ beinhalten amüsante und kulturelle Vorstellungen und fangen jedes Jahr mit dem Volksfest am 13. Juni, am Feiertag des heiligen Ante, dem Schützer der Gemeinde Tučepi, an.

Dieser kurze Rückblick über die Geschichte des Weinanbaus und der Önologie von Dalmatien dient nur um Sie mit dem Reichtum an Weinen dieser wunderbaren Region, in der eine magische Geschichte über den Weinanbau und die Önologie in Kroatien, bekannt zu machen!

Die Familie Borić stellt seit Generationen Olivenöl her. Pave Borić macht mit der Familientradition weiter. Aber, neben der Fortentwicklung des Haltens des Olivenanbaus und des Akzeptieren der modernen Technologie...

Gastronomie ist ein Wort das als Verbindung der griechischen Wörter gaster (Magen) und nomos (Regel, Disziplin) besteht. Es bezeichnet die Fähigkeit des Zubereitens von Nahrung und die Kultur der Weiterempfehlung oder Wahl des Gerichtes.